Datenschutz

Nachfolgend wollen wir Ihnen erläutern, was mit den von Ihnen bei der Teilnahme am berufundfamilie-Index gemachten Angaben geschieht. Vorab möchten wir Ihnen versichern, dass uns der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig ist und Ihre im Rahmen des Fragebogens gemachten Angaben daher nur anonym für Forschungszwecke zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie verwendet werden. Als ein Ergebnis dieser Forschung erhalten Sie nach der Teilnahme die Auswertung des berufundfamilie-Index am Bildschirm angezeigt. Der Auswertungsbogen wird Ihnen zum Herunterladen und/oder Ausdrucken angeboten.

Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir die Informationen zum Umgang mit den von Ihnen gemachten Angaben in folgende Fragen und Antworten gegliedert:

  1. Wer erhebt die Daten?
  2. Welche Daten werden bei der Teilnahme am berufundfamilie-Index erhoben?
  3. Wie verwendet die berufundfamilie gGmbH die erhobenen Daten?
  4. Warum ist der Fragenkatalog in zwei Teile gegliedert?

1. Wer erhebt die Daten?
Wenn Sie am berufundfamilie-Index teilnehmen, dann werden Ihnen eine Reihe von Fragen gestellt. Die Antworten auf diese Fragen werden von der berufundfamilie gGmbH, einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhoben. Nähere Angaben zur berufundfamilie gGmbH finden Sie im Impressum.

2. Welche Daten werden bei der Teilnahme am berufundfamilie-Index erhoben?
Technisch bedingt übermittelt Ihr Computer automatisch Daten wie IP-Adresse, Browsertyp und Zugriffzeit an die berufundfamilie gGmbH. Diese Daten werden zur technischen Abwicklung der Kommunikation verwendet und nach dem Abschluss der Kommunikation gelöscht.
Um die Nutzung des Fragebogens komfortabler zu gestalten, wird auf Ihrem Computer ein so genannter "Session Cookie" abgelegt. Dies ist eine kleine Textdatei, die eine Nummer ("Session-ID") enthält, anhand derer der Server erkennen kann, welche jeweils übermittelten Angaben zusammengehören. Damit wird ermöglicht, dass Sie z.B. im Fragebogen vor- und zurückgehen können, um Eingaben zu ändern. Dieser "Session Cookie" wird nach 15 Minuten automatisch gelöscht oder wenn Sie Ihren Internet-Browser schließen.
Bei der Beantwortung der Fragen werden nur anonyme Daten erhoben. Es werden also keine Daten, nach denen Sie oder Ihr Unternehmen identifiziert werden könnten, erhoben. Dessen ungeachtet haben Sie bei vielen Fragen die Möglichkeit, diese nicht zu beantworten ("keine Angabe"). Sie sollten allerdings bedenken, dass durch die Nichtbeantwortung die Genauigkeit der Auswertung beeinträchtigt wird. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, sollten Sie daher möglichst alle Fragen so gut es geht beantworten.

3. Wie verwendet die berufundfamilie gGmbH die erhobenen Daten?
Ihre Antworten auf die im Index gestellten Fragen werden verwendet, um Ihnen durch die Auswertung einen Eindruck zu geben, wie Ihr Unternehmen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, auch im Vergleich mit anderen Unternehmen, positioniert ist. Nachdem Ihnen die Auswertung angezeigt und der Auswertungsbogen zum Herunterladen und/oder Ausdrucken angeboten worden ist, werden die Auswertung und der Auswertungsbogen gelöscht.
Außerdem werden Ihre Antworten auf die im Index gestellten Fragen durch das Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP) zu Forschungszwecken verwendet. Das FFP ist eine Einrichtung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Steinbeis-Hochschule Berlin, die sich auf die Erforschung familienbewusster Personalpolitik spezialisiert hat. Die berufundfamilie gGmbH unterstützt die Arbeit des FFP dauerhaft. Das FFP wird die Antworten empirisch auswerten. Dazu wird die berufundfamilie gGmbH die von Ihnen gemachten Angaben in anonymer Form an das FFP weiterleiten.
Weder die berufundfamilie gGmbH noch das FFP werden Ihre Antworten an Dritte weitergeben. Lediglich die Forschungsergebnisse, die aus der empirischen Auswertung der Antworten aller Teilnehmer am berufundfamilie-Index gewonnen werden, werden vom FFP veröffentlicht.

4. Warum ist der Fragenkatalog in zwei Teile gegliedert?
Ihre Antworten auf die Fragen im ersten Teil werden der Auswertung des berufundfamilie-Index im Auswertungsbogen zugrunde gelegt. Mit der Beantwortung der Fragen im zweiten Teil können Sie die Arbeit des FFP zusätzlich unterstützen. Das Beantworten der Fragen wird nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Wie bei den Fragen für den berufundfamilie-Index werden auch im zweiten Teil nur anonyme Daten erhoben.